Feed on
Posts
Comments

Gestern oder vorgestern. Herbstliche Sonne in der Schillerstraße. Nach dem Gespräch über Steuerangelegenheiten richtet C. H. die Frage an mich: „Wer sind die bedeutendsten drei  Intellektuellen heute in Frankfurt?“ Tja, antworte ich, einer ist ja gerade gestorben: Schirrmacher. C. H.: „Und sonst, wer sonst?“ Ich weiche aus. C. H.: „Da war doch, wie hieß er noch gleich, sein Buch Deutschland schafft sich ab. …“Mein Gedächtnis verweigert die Antwort. C. H. schlägt im iPhone nach: „Sarrazin. Wohnt der in Frankfurt?“ – Ich verneine. C.H. schlägt nun Habermas vor. Wieder verweigere ich und verweise auf Starnberg. Er sei, relativiert C. H. seinen Vorschlag, auch schon sehr alt. Und der Suhrkamp Verlag ist auch in Berlin. C. H. schwingt sich auf sein Fahrrad. Ich bleibe noch sitzen.

Empfehlen ...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Kommentar